Pressemitteilung April 2019

Mehr
Weniger

05.04.19 | Premier Inn baut Ankaufsteam aus: Mathias Schotten und Andrea Latzel unterstützen Expansion der britischen Hotelmarke in Deutschland

Premier Inn baut das Ankaufsteam aus, um die ambitionierten Expansionspläne der britischen Hotelmarke in Deutschland voranzutreiben. Bis Ende 2020 sollen mindestens 20 Hotels eröffnen, unter anderem in Hamburg, München, Leipzig, Stuttgart und Düsseldorf.

 

Bereits seit Ende 2018 ist Mathias Schotten neuer Senior Development Manager. Zu seinen Aufgaben zählen der Ankauf von Grundstücken für die Projektentwicklung sowie von Bestandsimmobilien und der Abschluss von Miet- und Pachtverträgen. Als Schnittstelle zwischen Akquisition und Construction ist Schotten für die Entwicklung neuer Projekte bis zur Baurechtschaffung verantwortlich.

 

Der studierte Betriebswirt und Immobilienökonom (IREBS) war zuletzt über sechs Jahre als Senior Consultant bei der Feuring Hotelconsulting GmbH für das Projektentwicklungs-Management verantwortlich. Zuvor war der 35-Jährige in verschiedenen Hotelkonzernen wie Hyatt und Steigenberger tätig.

 

Der jüngste Neuzugang des mittlerweile sechsköpfigen Ankaufsteams ist Andrea Latzel als Acquisitions Manager. Seit Mitte Februar 2019 ist sie für den Ankauf und die Anmietung/-pachtung von Grundstücken und Bestandsimmobilien vorwiegend in Süddeutschland zuständig. Latzel kommt von der Berliner HR Group, wo sie seit 2017 als Development Manager für das Wachstum des europaweit agierenden Hotel-Eigentümers und -Franchisenehmers zuständig war. Ihr Schwerpunkt lag auf dem Abschluss von Pachtverträgen für Neubauprojekte und der Begleitung von Planungs- und Bauphasen. Nach ihrer Tätigkeit in der Entwicklungsabteilung von Accor Deutschland arbeitete die studierte Betriebswirtin zwischen 2014 und 2017 im Development von Ruby Hotels & Resorts in München.

 

Chris-Norman Sauer, Acquisitions Director Germany, sagt: „Wir freuen uns sehr, zwei so vielseitige Talente für die Umsetzung unserer Wachstumsstrategie gefunden zu haben. Diese sieht vor, die Immobilien möglichst selbst zu entwickeln und im Bestand zu halten. Aber auch Miet- und Pachtverträge kommen in Frage. Entsprechend abwechslungsreich gestaltet sich die Arbeit im Team.“

 

Große Expansionspläne auf dem deutschen Hotelmarkt 

 

Im Frühjahr 2018 sicherte sich Premier Inn 19 Hotels der Foremost Hospitality Group in Deutschland. Zusammen mit diversen Projektentwicklungen in der Realisierung verfügt Premier Inn mittlerweile über 30 gesicherte Standorte, die bis 2021 eröffnet werden sollen. Neben den zwei bestehenden Häusern in Frankfurt und Hamburg werden 2019 zwei weitere Hotels in München an den Start gehen. Das Ankaufsteam ist weiterhin auf der Suche nach Grundstücken, bestehenden Hotels oder Konversionsimmobilien in innerstädtischen Lagen der 26 größten Städte in Deutschland.

 

Mehr
Weniger
Zur Übersicht

Bildnachweis: Privat